Inhaltsliste
Das Grundrecht der Gewissensfreiheit
Eine bibliographische Datenbank
herausgegeben von Dr. iur. Paul Tiedemann

Zur Startseite

 

Die Betreuung der Datenbank Gewissensfreiheit ist ein äußerst mühsames und zeitaufwendiges Geschäft. Da möchte man doch gern einmal hören, wie dieses Angebot bei den Nutzern ankommt. Schreiben Sie mir doch bitte, was Sie von der Datenbank halten, ob und wie Sie damit arbeiten können, welche Verbesserungsvorschläge sie haben. Erwarten Sie bitte nicht in jedem Fall eine Antwort, denn das hängt von meiner Zeit ab. Leserbriefe, die mich erreichten, finden Sie hier.

Hier kommen Sie zum Feedback-Formular. Vielen Dank

Dr. Paul Tiedemann


Leserbriefe


Am 08.04.04 um 22:55 Uhr schrieb Norbert (ohne Homepage)
Hallo!
Sehr wichtige und gute Seite.
Sitze gerade an einer Arbeit zum Thema Militärsteuerverweigerung.
Norbert
Am 08.08.00 um 11:54 Uhr schrieb Marc Rogowski
(ya0005@uni-wuppertal.de / ohne Homepage)
Hallo zusammen, ich habe eine Prüfung in Arbeits- und Sozialrecht und bin echt sehr glücklich diese Seite gefunden zu haben.
Schön zusammengestellt und sehr übersichtlich. DANKE!
Wenn noch jemand eine Information hat, wo weiteres Material zum Thema Arbeitsverweigerung aus Gewissensgründen (gerne noch neue gerichtsurteile) zu finden ist, bitte eine Mail an ya0005@uni-wuppertal.de (aber nur wenns noch vor dem 14.August 2000 klappt. Danach ist's zu spät....

Sehr geehrter Herr Dr. Tiedemann !

Hervorragende Arbeit, die Sie und Ihre Mitarbeiter da geleistet haben. Dickes Lob ! Hier wurden Steuergelder (?) sinnvoll angelegt, indem Wissen qualifiziert der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt wird ! Ich würde mir ähnliches von anderen Gelehrten und Professoren ebenfalls wünschen ! Weiter so !

Übrigens mache ich auch für Euch Werbung unter : Norbert's Bookmarks für engagierte Leute http://www.dfg-vk.de/links/bookmark.htm (über 2500 Links) Schaut mal rein und macht bitte ebenfalls Werbung hierfür !

Idee : Schön wäre eine Liste mit Prominenten (oder kleinen Helden), die von Ihrer Gewissensfreiheit Gebrauch gemacht haben - und bereit waren den Preis hierfür zu zahlen. Z.B. hab ich gehört, daß der ostdeutsche Liedermacher Gerhard Schöne die Friedenssteuer aktiv unterstützt.

Mit besten Grüßen, auch an Ihr Team,

Dr. med. N. Stute aus Dresden (u.a. IPPNW)

Sehr geehrter Herr Dr. Tiedemann,

herzlichen Glueckwunsch zu Ihrer hervorragend konzipierten Datenbank zu den Grundrechten der Gewissensfreiheit.

Ich hoffe, Sie haben keine Einwaende gegen die Aufnahme Ihrer Datenbank in unsere Uebersicht Juristische Informationsquellen im Internet (http://www.uni-duesseldorf.de/WWW/Jura/internet). Ich habe den Link vorlaeufig in der Rubrik "Ausgewaehlte Rechtsgebiete" plaziert, werde Ihre Datenbank jedoch ggfs. auch noch an prominenterer Stelle hevorheben.

Besonders begruessenswert finde ich Ihre Initiative im Hinblick auf die bemerkenswerte Eigenleistung, durch die Ihr Projekt getragen wird. Damit gehoert Ihre Datenbank zu den (leider) sehr wenigen wirklich "nuetzlichen" Internet-Angeboten im juristischen Bereich. Gerade fuer Studierende bietet Ihr Projekt die Moeglichkeit, sich mittels der "neuen Medien" (mehr als ein Medium ist schliesslich auch das Internet nicht) ueber ein wichtiges Rechtsgebiet zu informieren, das in der juristischen Ausbildung haeufig nur am Rande behandelt wird.

Auf jeden Fall ist Ihre Datenbank ein sehr gut gelungenes Beispiel fuer eine sinnvolle Nutzung des Mediums "Internet" im juristischen Bereich. Dem weiteren Ausbau Ihrer Datenbank sehe ich mit Interesse entgegen, zumal auch die Juristische Fakultaet der Heinrich-Heine-Universitaet Duesseldorf ein aehnliches Projekt in Vorbereitung hat (geplant ist am Lehrstuhl für Deutsches und Ausländisches Öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht (Prof. Dr. Dr. Juliane Kokott) ein nach Stichworten geordnetes Verzeichnis zur Recherche von Aufsaetzen aus dem Voelker- und Europarecht).

Mit freundlichen Gruessen,

Guenter Elschner

Webmaster der Juristischen Fakultaet Duesseldorf
Heinrich-Heine-Universitaet Duesseldorf, Juristische Fakultaet
Lehrstuhl fuer Buergerliches Recht und Internationales Wirtschaftsrecht (Prof. Dr. Thomas Hoeren)
Tel: 0211/934193-48 Fax: 0211/934193-58
http://www.uni-duesseldorf.de/WWW/Jura


Universität Saarbrücken
Institut für Rechtsinformatik

herzlichen Dank für den Hinweis auf Ihr Informationssystem. Wir haben es auf unserem Server zum "Link der Woche" gewählt.
Beste Grüße
Maximilian Herberger


als von der Bürokratie geplagter Kriegsdienstverweigerer bin ich Ihnen und Ihrem Team zu großem Dank verpflichtet. Ihr Angebot an Quellen zur Gewissensfreiheit ist geradezu genial.

MfG Hartmann Andreas

P.S. Als Webmaster des Staatlichen Gymnasiums Kaufbeuren werde ich einen Link auf Ihre Seite plazieren.