Inhaltsliste
Das Grundrecht der Gewissensfreiheit
Eine bibliographische Datenbank
herausgegeben von Dr. iur. Dr. phil. Paul Tiedemann

8. Straftaten aus Gewissensgründen
8.2 Literatur
Zur Startseite


Gödan, Jürgen Christoph
Die Rechtsfigur des Überzeugungstäters. Vorarbeiten zu einer rechtsstaatlichen Lehre vom Überzeugungstäter,
Berlin [Duncker und Humblot] 1975

Die Hamburger Dissertation beginnt mit einem Überblick über die Diskussion um Radbruchs Reformkonzept betreffend die Sonderbehandlung von Überzeugungstätern (S. 18) und widmet sich dann in drei weiteren Kapiteln der Rechtsfigur des Überzeugungstäters als typologisches Problem (S. 113ff), als Problem der adäquaten Begriffsbildung (S. 201ff) und als normatives Problem (S. 241ff).

Der Autor kritisiert bestehende Ansätze zur strafrechtlichen Behandlung des Überzeugstäters, die die Lösung nur in den Rechtsfolgen suchen. Man müsse auch den "Stachel möglicher Tatbestandslösungen aushalten". Ferner beklagt der Autor, in welcher Weise Verfassungsrecht und Strafrechtsdogmatik in dieser Frage auseinanderklaffen und spricht sich für eine künftige einheitliche Regelung des Problems auf der Grundlage der Gewissensfreiheit aus. (hm)