Inhaltsliste
Das Grundrecht der Gewissensfreiheit
Eine bibliographische Datenbank
herausgegeben von Dr. iur. Paul Tiedemann

3. Kriegs- und Wehrdienstverweigerung aus Gewissensgründen
3.2. Literatur
Zur Startseite


Deutsche Presse Agentur/Evangelischer Pressedienst

ai mahnt Gewissensfreiheit an. Kriegsdienstverweigerer in vielen Ländern von Haft bedroht.
in: Frankfurter Rundschau v. 15.4.1997

Es gibt immer noch Länder in Europa, in denen Kriegsdienstverweigerer aus Gewissensgründen mit langjährigen Haftstrafen bedroht werden und ein Recht der Kriegsdienstverweigerung nicht anerkannt ist.. Das stellt amnesty international in einem in Moskau veröffentlichten Bericht fest. Zu diesen Ländern gehört Griechenland, wo für Kriegsdienstverweigerer 4 Jahre Haft drohen. Ähnlich ist es in der Türkei und in Rußland. In Jugoslawien fehlen jegliche Vorschriften zur Kriegsdienstverweigerung.

In anderen Ländern gibt es zwar ein Recht der Kriegsdienstverweigerung, die Ausgestaltung entspricht aber nicht internationalem Standard. So ist in Österreich die Kriegsdienstverweigerung an restriktive Fristen gebunden. In Frankreich, Italien und Spanien kann der Wehrdienst nach Antritt nicht mehr verweigert werden. [pt]