Inhaltsliste
Das Grundrecht der Gewissensfreiheit
Eine bibliographische Datenbank
herausgegeben von Dr. iur. Paul Tiedemann

2. Steuerverweigerung aus Gewissensgründen
2.3. Literatur
Zur Startseite


Droysen, Johann Gustav

Über die Reichskriegssteuer von 1427

Dissertation Hamburg

vorgelegt auf der öffentlichen Sitzung am 12. 12. 1855 (?) zur Feier des Geburtstages seiner Majestät des Königs

in: Dissertationensammlung Band 13, S. 1

Dieser Beitrag betriff eine Kuriosität aus der Steuergeschichte. Droysen beschreibt - unter ausführlicher Dokumentierung der Quellenlage - die Entstehung einer Reichskriegssteuer unter Kaiser Sigismund, die zur Herstellung einer Söldnermacht gegen die böhmischen Hussiten seit 1422 im Reichstag diskutiert wurde. Die Steuer griff direkt auf die Steueruntertanen durch. Sie betraf auch Geistliche (Art. I) und sogar Juden (Art. II § 12). Zum Ansporn der Steuerzahler war sie mit Ablaß des Fegefeuers verbunden (Art. IV). Als Reichssteuer bedeutete sie eine Durchbrechung des Territorialitätsprinzips, indem hinter die Ebene der Territorialherrschaften und Weichbilder durchgegriffen wurde (Art. V). hm