Inhaltsliste
Das Grundrecht der Gewissensfreiheit
Eine bibliographische Datenbank
herausgegeben von Dr. iur. Paul Tiedemann

0. Gewissensfreiheit allgemein
0.4 Psychologische Literatur
Zur Startseite


Jean Piaget
Das moralische Urteil beim Kinde
München [dtv] 1986

Das autonome Gewissen entsteht, wenn moralische Normen nicht mehr nur aus Furcht oder aus Gewohnheit angenommen werden, sondern wenn sich ein ethisches Ideal entwickelt, das aus gegenseitiger Achtung hervorgeht. Die gegenseitige Achtung beruht auf der Achtung des anderen und auf dem Bedürfnis, von dem anderen geachtet zu werden. Aus letzterem entsteht die moralische Furcht davor, in den Augen des geachteten Individuums zu sinken. Aus dieser Haltung gegenseitiger Achtung verschwindet das Zwangselement einer heteronomen Moral. (S. 450)